Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Februar 2009
12.02.2009 Fachanwendungen
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Marktleuchten
 

 
Bislang waren die Fachanwendungen der Strafverfolgung für SAP völlig uninteressant. Die Marktaussichten scheinen sich jedoch geändert zu haben.

"Die Software deckt alle Phasen eines sicherheitsrelevanten Vorgangs ab - vom Beginn der Untersuchung über deren weitergehende Bearbeitung und Analyse bis hin zum Abschluss des Falls und dessen Nachbereitung", beschreibt das Unternehmen sein neues Angebot. (1)

Das klingt vollmundig und nach gequirlten Abbauprodukten.

An den Fachverfahren der Polizei und der Justiz haben sich schon ganz andere Unternehmen verhoben. Die plakative Leistungsbeschreibung zielt eher auf die polizeilichen Aufgaben und stellt die Gefahrenabwehr und die strukturelle Kriminalitätsanalyse in den Vordergrund. Um allerdings die fachlichen Anforderungen aufzunehmen, die hier erfüllt werden müssen, kommt das selbstbewusste und musterhafte Softwareunternehmen mindestens 8 Jahre zu spät.

Ich habe den ganz und gar bauchbetonten Eindruck, dass das SAP-Marketing Software nicht als Reaktion auf reale Kriminalitätsprozesse begreift, sondern die Kriminalität als Anwendungsfälle, die sich der SAP-Philosophie unterwerfen müssen.

Wenn das so wäre, dann bleibt bitte bei eurer kaufmännischen Buchhaltungs- und Strategiesoftware.
 

 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) SAP jagt Verbrecher, tecchannel 12.02.2009
 

 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009