Web Cyberfahnder
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Dezember 2010
05.12.2010 Themen  A  B  C  D  E  F  G  H   I   J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
zurück zum Verweis erweitertes Lexikon und Bestandsaufnahme

 

10-11-09 
Das Lexikon verweist jetzt zu allen wesentlichen Meldungen und Quellen aus den Jahren 2007 und 2008. Das sind rund 650 Links und weitere 130 Links zu Gerichtsentscheidungen sowie 60 Links zu Dokumenten. Die Durchsicht und Verarbeitung der Meldungen aus den Jahren 2009 und 2010 stehen noch aus.

Das ist ein Schritt mehr zur Informationsmaschine, die mit der Neugestaltung des Lexikons im September 2010 begann. Um sie gezielt zu nutzen, starten Sie am besten mit den wichtigsten Adressen im Internet.

Insgesamt verweisen 11.099 Links zu Quellen im Internet. Hinzu kommen etwa 55.000 interne Links, die der Navigation in der Webseite dienen.

Die am häufigsten aufgerufenen Seiten sind im vergangenen Monat die Übersichtsseiten Ermittlungen (560) und TK & Internet (312) gewesen. Beide sind in einem furchtbaren Zustand und müssen dringend erneuert werden.

Im November sind rund 500 PDF-Downloads erfolgt. Dabei kann ich es nur wiederholen: Alle wesentlichen Arbeitsergebnisse seit 2007 werden in den Arbeitspapieren zusammen gefasst.

449 Seiten des Cyberfahnders hat Google im Bestand. Das sind nur rund 45 % der vorhandenen Seiten. Die PDF-Dateien, die an anderer Stelle lagern, sind vollständig erfasst.

Verweise zum Cyberfahnder gibt es bei Google 581.
 

 
Der Cyberfahnder verfügt jetzt über 2.539 Dateien mit einer Gesamtgröße von 64,8 MB. Davon sind

977 HTML-Seiten
davon 728 Seiten mit Meldungen
32 PDF-Dokumente (15,8 MB)
1.510 Grafiken (27,5 MB)

Fazit

Der Cyberfahnder bietet sich vor Allem als "Informationsmaschine", also als Werkzeug zum Zugang zu eigenen und zu fremden Informationsquellen an. Die Option wird kaum genutzt (außer von mir selber).

Er ist ein Meldungsdienst. Die Meldungen werden aber nur verhalten genutzt.

Die älteren Inhalte werden nachgefragt. Das gilt besonders für das Skimming und die Botnetze. Ungebremstes Interesse gilt dem Impressum.

Gut besucht werden die Übersichtsseiten Ermittlungen und TK & Internet. Deren Zustand habe ich bereits bewertet.
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 23.12.2010