Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Oktober 2008
27.10.2008 Aktienmarkt
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift merkwürdiger Markt



Kurs der Apple-Aktie
bei finanzen.net

 
Die amerikanische Polizei, welche, wird leider nicht mitgeteilt, hat nach pausenlosen und personalintensiven Ermittlungen einen jugendlichen Schwerverbrecher gefasst, der den Kurs der Apple-Aktie um 5,4 % sinken ließ. Er hatte auf dem CNN-Portal für Bürgerreporter iReports.com die Lüge verbreitet, der Firmenchef Steve Jobs habe einen Herzinfarkt erlitten (1).

Man muss sich wirklich fragen, in welcher wirtschaftlichen Realität wir inzwischen leben. Allein die Tatsache, dass aufgrund einer Krankheitsmeldung der Börsenwert eines Unternehmens um ein Zwanzigstel sinkt, ist irrational und zeigt die Aufgeblasen- und Abgehobenheit des Finanzkapitalmarktes.

Ein Dummer-Jungen-Streich führt zu Ermittlungen als gelte es, das westliche Wertesystem vor Indoktrinanten zu verteidigen. Am Ende erwischt man einen Jugendlichen, der einen geschmacklosen Scherz gemacht hat, auf den die Börsenspekulanten lemurisch reagiert haben. Damit stellt sich die Frage, wer eigentlich das wirtschaftliche System gefährdet.
 

 
Ich präferiere inzwischen die Plutokraten, denen anscheinend jedes Augenmaß verloren gegangen ist. Arbeit schafft Waren und Dienste und damit Werte, nicht Wetten und Streifenwechsel ohne Blinker und Verstand. Etwas weniger Hektik und Gegockel und mehr kaufmännische Weitsicht - gepaart mit Professionalität und einer gewissen Gelassenheit - würden bei mir mehr Vertrauen dafür aufkommen lassen, dass die Wirtschaftsprotagonisten "ihren" Job machen.

17.01.2009: Nun ist Steve Jobs tatsächlich erkrankt und zieht sich ... für mehrere Monate von der Leitung des Unternehmens zurück, um sich behandeln zu lassen (2).

Der Handelswert der Apple-Aktie sank nach dem Bekanntwerden um 10 %.
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) Jugendlicher verantwortlich für Steve Jobs angeblichen Herzinfarkt, tecchannel 26.10.2008
 

 
(2) Apple-Chef Jobs ernsthaft erkrankt - Aktie bricht ein, tecchannel 15.01.2009
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009