Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
September 2009
19.09.2009 Webanwendungen
14.09.2009 Trends
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift ungeduldige Kunden Bullshit!
 

 

 
Bereits nach zwei Sekunden brechen 47 % der Besucher einer Webseite den Aufruf ab, wenn die Seite nicht schnell genug aufgebaut wird. Das ergibt sich aus einer Studie, die von Akamai vorgestellt wurde, einem Unternehmen, das sich auf Optimierung und Performance von Webanwendungen spezialisiert hat (1). Das gelte besonders für solche Kunden von Verkaufsplattformen, die viele Geschäfte im Internet abschlössen und auch bereit seien, viel Geld auszugeben.

Schlechte Ladezeiten würden das Image des Anbieters nachhaltig verschlechtern. Abgesprungene Kunden würden auch künftig die entsprechenden Angebote eher meiden.

2006 seien die Internetnutzer noch leidensfähiger gewesen. Seinerzeit akzeptierten sie noch Ladezeiten von vier Sekunden.
 

 
Seit 16 Jahren amüsiert uns das Bullshit-Bingo (2). In das moderne Spielfeld können neue Wörter eingefügt werden, weil sich nach einer Umfrage der Personalagentur Gulp eine Reihe von aktuellen Schlagworten aus der IT-Debatte doch eher als Luftblasen erweisen dürften, vermeldet (3). Eine Aufstellung finden Sie hier: Sind die IT-Trends Luftblasen oder ernst zu nehmen?
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 

 
(1) Studie: Nutzer erwarten, dass Websites doppelt so schnell laden wie 2006, tecchannel 18.09.2009;
Pressemitteilung, Akamai bestätigt Site-Performance als bestimmenden Faktor für die Kundenloyalität im Internet, 15.09.2009
 

 
(2) Bullshit-Bingo; siehe auch Bullshit-Generator

(3) Viele vermeintlich wichtige IT-Themen entpuppen sich als heiße Luft, tecchannel 14.09.2009
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 21.09.2009