Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Januar 2009
16.01.2009 Standortpeilung
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Hotspots zur Positionsbestimmung
 

 
Eine präzise Bestimmung des Standortes eines Senders ist mit dem GPS (1) möglich. Auch in GSM-Netzen lässt sich der Standort eines Mobiltelefons nicht ebenso, aber ziemlich genau lokalisieren (2), wobei im Einzelfall das nächtliche Abschalten von Funkzellen (3) die sichere Lokalisierung beeinträchtigen kann.

Ein drittes Positionsbestimmungssystem ist das neue WiFi-based Positioning Solution - WiPS (4). Es benutzt die Hotspots bekannter, also öffentlicher WLANs mit (angeblich) einer Genauigkeit von 5 Metern. Der Angepeilte muss dazu allerdings ein empfangsbereites Gerät zur (Internet-) Kommunikation bei sich tragen, also einen Laptop oder ein Mobiltelefon, das Wireless LANs nutzt.

WiPS hat einen Vorteil, den die anderen Lokalisierungssysteme bislang nicht aufweisen. Es kann nicht nur die flächige Position ermitteln, sondern anhand der Position des WLAN-Routers auch die dreidimensionale Position, also die Höhe des Zielgerätes zum Beispiel in einem mehrstöckigen Haus.
 

 
GPS dürfte das auch können, weil es immer mindestens zwei Messpunkte für die Peilung zugrunde legt. Dabei ist es gleichgültig, ob sich der Zielpunkt auf der Erdoberfläche befindet oder nicht. Das Problem dabei ist nur, dass sich die GPS-Satelliten in der Erdumlaufbahn befinden, so dass die Messung der Signallaufzeit oder der Winkelabweichung mit äußerst kleinen Werten erfolgen muss.

Die GSM-Methode misst die Position von einem zentralen Bezugspunkt aus und verwertet die Randabweichungen des Signals zur Richtungsbestimmung und die Signallaufzeit zur Entfernungsbestimmung. Die "Schärfe" der genauen Positionsbestimmung ist dadurch bereits eingeschränkt (und für Werbezwecke völlig ausreichend). Die 3-dimensionale Höhe des Zielsignals wird sich damit aber allenfalls erahnen lassen.
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) Global Positioning System - GPS

(2) Positionsbestimmung in Funknetzen

(3) Anmerkung zu (2)

(4) GPS-Positionsbestimmung bekommt Konkurrenz, tecchannel 16.01.2009
 

 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009