Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
April 2010
11.04.2010 Domainzahlen
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift ins Bodenlose
 

 
.com (1) 86.245.671 + 828.026
.de 13.555.633 + 87.512
.net 12.903.390 + 96.142
.uk (3) 8.289.784 o.A.
.org 8.244.972 + 194.890
.cn (2) 6.140.809 - 1.556.521
.info 5.973.012 + 129.406
.nl (3) 3.809.380 o.A.
.eu 3.250.568 + 31.304
.biz 2.063.890 + 34.890
.us 1.646.042 + 23.793
.at 932.645 + 7.903

 
China reformiert seine Adressraum .cn.
Anders ist es nicht zu erklären, dass Chinas Länderdomain von den Zahlen her ins Bodenlose fällt (2). Bei meiner strengen Betrachtungsweise schlägt ein Minus von 1,5 Millionen Domänennamen zu Buche.

Selbst wenn die Namen aus dem strukturierten Third Level-Bereich hinzugezählt werden, so wäre der aktuelle Stand bei 9.535.120 Adressen. Dabei verringerte sich deren Zahl im März in der Summe um 2.744.961 Adressen (Stand Februar 2010: 12.280.081).

Damit hat China die Position der stärksten Länderdomain weit hinter sich gelassen und ist hinter Großbritannien (.uk) und .org auf Platz 6 gerutscht.

Über die neuen Subdomänen in chinesischer Sprache habe ich nichts mehr erfahren, was sicherlich auch an meinen mangelnden Sprachkenntnissen liegt.

Die Informationen über .uk und .nl sind spärlich. Die DeNIC (3) hat jedoch ihre veröffentlichten Zahlen aktualisiert und damit für eine Überraschung gesorgt: Die britische Länderdomain ist still und heimlich an .org vorbei gezogen und landet damit auf Rang 4. Das wird sich alsbald ändern, weil .org extrem gute Zuwachszahlen hat und in nächster Zeit für .uk keine neuen zu erwarten sind.
 

 
Mit einem Plus von knapp 195.000 sind .org und mit knapp 130.000 .info echte Gewinner des Vormonats. Über .com gilt es nur noch zu schweigen. Die Zahlen für diese Domain lassen sich nur mit Schmits' Katze beschreiben.

 .net kämpft sich an die 13 Millionen-Grenze heran und wird sie sehr wahrscheinlich in den nächsten Monaten durchbrechen.

.de hat noch immer einen deutlichen Abstand zu .net. Sie bleibt zunächst der (ewige) Zweite und damit die erfolgreichste Länderdomain überhaupt. Nach Chinas Verabschiedung aus dem Rennen ist der nächste ernsthafte Konkurrent .uk. Diese Top Level Domain muss aber noch viele heimliche Registrierungen erfahren bis sie der deutschen ernsthaft Konkurrenz machen kann.
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 

 
(1) Domain-Newsletter 509, domain-recht.de 08.04.2009;
Vormonat

(2)  CnNIC, Domain Names Registered Under ".CN". Stand: Februar 2010.

(3)  DeNIC, Domainzahlenvergleich international (Stand: März 2010)
 

 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 11.04.2010