Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Januar 2009
24.01.2009 Internetnutzer
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift 1 Milliarde Menschen im Internet
 

zur Großansicht
[Zahlenwerk: (1)]
 
 

 
Im Dezember 2008 haben über 1 Milliarde Menschen das Internet genutzt. Das meldet das Marktforschungsinstitut comScore [ (1); Aussagewert].

Das größte Aufkommen bestand mit 416.281.000 Seitenaufrufen im asiatisch-pazifischen Raum ( siehe Schema links, zur Großansicht), das sind 41,3 % des Gesamtaufkommens. Ihm folgen Europa (282.651.000 = 28,0%), Nordamerika (185.109.000 = 18,4 %) und Südamerika (74.906.000 = 7,4 %). Das Schlusslicht bildet Afrika [einschl. Mittlerer Osten (2)] mit 48.783.000 Seitenaufrufen (= 4,8 %).

Im September wurde die Frage nach den Datenmengen gestellt (3), die zwischen den Kontinenten transportiert werden. Die Hauptströme verliefen danach zwischen Europa und Nordamerika einerseits und zwischen Nordamerika und dem Fernen Osten andererseits.

Das jetzt festgestellte Aufkommen im pazifischen Bereich könnte dafür sprechen, dass dort weitgehend lokale Angebote und eher Dateien geringer Größe aufgerufen werden, also weniger Multimediaangebote als in der Alten und Neuen Welt.
 

 
Das Land mit dem größten Aufkommen ist China (4) mit 180 Millionen Besuchern (= 17,9 %) vor den USA (163 Mio. = 16,2 %) und Japan. Es folgen fast gleich auf Deutschland und Großbritannien (~ 37 Mio . = 3,7 %). Die Zahlen für die 15 Staaten mit dem höchsten Internetaufkommen ergeben sich aus der gesonderten Tabelle.

Die für Afrika aufgestellte These, dass die Internetnutzung desto geringer ist, je ärmer die Bevölkerung ist (5), spiegelt sich auch in den neuen Zahlen wider. Vergleicht man die Bevölkerungszahlen mit den Zahlen über die Internetnutzung, bringt es das wirtschaftlich wachsende Indien auf einen Nutzungsanteil von 2,92 % (Rang 15) und liegt damit knapp hinter Mexiko (Rang 14).

Die Niederlande hingegen erreichen einen Nutzungsanteil von 75,00 % (Rang 1) und liegen damit deutlich vor Kanada (68,75 %) und Großbritannien (61,67 %). Auf den Rängen 4 bis 7 folgen Südkorea (56,25 %), Frankreich (55,74 %), die USA (55,07 % und Japan (46,88 %). Deutschland folgt erst auf Rang 8 mit 45,12 %. Die weiteren Zahlen ergeben sich aus der gesonderten Tabelle.
 

zurück zum Verweis genutzte Seiten Aussagewert
 


Google 775.980.000 77,0 %
Microsoft 646.915.000 64,2 %
Yahoo 562.571.000 55,8 %
AOL 273.020.000 27,1 %
Wikipedia 272.998.000 27,1 %
eBay 240.947.000 23,9 %
Facebook 221.791.000 22,0 %
Amazon 187.354.000 18,6 %
CBS 178.844.000 17,7 %
Fox 172.841.000 17,2 %

 
Die Studie von comScore gibt auch Auskunft über weltweit populärsten Webseiten ( siehe links). Der Prozentwert bezieht sich wieder auf die Gesamtzahl der Internetbesucher im Dezember 2008.

Der Spitzenreiter ist ohne jede Überraschung die Suchmaschine von Google. Es folgen die Webseiten von Microsoft und der zweiten großen Suchmaschine, Yahoo. Die Wikipedia folgt erst hinter America Online auf Rang 5.

 
stellt die comScore-Zahlen in Frage (6) und weist auf andere Studien, die optimistischer die weltweiten Zahlen der Internetnutzung beurteilen (7).

Die hier vorgestellten Zahlen können nur nach den Internetaufrufen, nicht aber nach den Personen unterscheiden, die die Aufrufe steuern. Die ganz überwiegende Zahl von ihnen wird Zugangsprovider nutzen, die ihnen dynamische IP-Adressen zuweisen, so dass sie an jedem Tag, an dem dieselbe Person das Internet aufruft, als ein neuer Besucher gezählt wird.

Die Studie gibt deshalb keine Auskünfte über die Nutzungsintensität (Dauer und Datenmenge), über die monatliche Häufigkeit der Internetnutzung und über die Qualität der Internetinformationen.

Das wichtigste, was man ihr entnehmen kann, ist die mächtige Zahl von einer Milliarde Internetbesuchen im Dezember 2008. Allein das ist eine Meldung wert.
  

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) Global Internet Audience Surpasses 1 billion Visitors, comScore 23.01.2009;
siehe auch Internet-Bevölkerung übersteigt Milliardengrenze, Heise online 24.01.2009

(2) In der schematischen Grafik ist der Mittlere Osten Asien und nicht Afrika zugeordnet worden.

(3) kollabiert das Internet?
 

 
(4) neue Zahlen für China

(5) Kopf an Kopf. Afrikanische Domains

(6) (1)

(7) Internet Usage Statistics, Internet World Stats (Basis: 30.06.2008)

 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009